Maßstab einer perfekten Blessing Lösung: Ihre individuellen Anforderungen

spannfutter

Mit zwei, drei oder mehr Backen, zentrisch oder ausgleichend spannend oder angepaßt an gegebene Spannkontur. Mehrpunkt Spannungen für verformungsempfindliche Bauteile. Wartungsarme Ausführungen (Langzeitölfüllung) auf Wunsch. Schnellwechselsysteme für werkstückberührende Teile sind möglich.

Für Spannungen in Bohrungen und an Außendurchmessern umschließend oder mit mehreren Spannpunkten. Mit oder ohne Niederzug — ein- oder mehrreihig. Zusatzfunktionen wie Planspannung oder ausgleichenden Dämpfungsbacken sind kombinierbar.

wuchtspannzeuge

Höchste Rundlaufund Wiederhol-Spann- Genauigkeiten. Für horizontale und vertikale Wuchtspindeln. Auf Wunsch mit Zusatzfunktionen wie Aushebe- und Verdreheinheiten zur Unwuchtbeseitigung.

zylinder

Zylinder mit bis zu drei unabhängigen Kolben für Kraftspannzeuge. Verteiler mit beliebig vielen Kanälen. Medien wie Hydrauliköl, Schmieröl, Blasluft oder Kühlschmiermittel sind kombinierbar. Abgedichtet für Langsamläufer, dichtungslos für Schnellläufer. Integrierte Wegabfragesysteme auf Wunsch.

vorrichtungen

Für stationären Einsatz mit beliebig vielen Spann-, Zentrier-, Richt- und Dämpfungsfunktionen ausrüstbar. Auf Wunsch mit integrierten Betätigungseinheiten (hydraulisch, pneumatisch, elektromechanisch).

grip-einsätze

Für alle Arten von Spannbacken einsetzbar. Zur verbesserten Drehmomentmitnahme ohne Erhöhung der Spannkraft. Schnell austauschbare Lösung. Standardgrößen ab Lager lieferbar.

Basis der perfekten Blessing Lösungen: EntwicklungKonstruktionFertigung

Ein Erfolgsrezept von Blessing bildet die Vorgehensweise von der Entwicklung bis zum fertigen Spannmittel. Üblicherweise liegt dieser ein erprobtes 3-Phasen-Konzept zugrunde. Das sieht im Detail wie folgt aus:

3-Phasen-Konzept
1. Phase
Entwicklung: Besprechung Lastenheft mögliche Lösungen

Zunächst gibt der Kunde vor, welche Werkstücke zur Bearbeitung auf welcher Anlage gespannt werden sollen. Hieraus resultiert ein Lastenheft, das von allen Beteiligten diskutiert und beschlossen wird und als Grundlage der Spannmittel-Entwicklung dient.

2. Phase
Konstruktion des Spannmittels in enger Absprache mit dem Kunden

Anschließend erfolgt bei uns die Erarbeitung des geeigneten Spannmittels. Entweder als völlig neue Lösung oder als perfekte Anpassung einer bereits vorhandenen, zum Teil sogar patentierten Konstruktion.

3 Phase
Fertigung des Spannmittels ausschließlich in Deutschland

Nach der Freigabe durch den Kunden beginnt die Fertigung, Montage und Erprobung des Sonderspannmittels. Alle Prozesse finden ausschließlich an den beiden Blessing Standorten in Nellingen und Meßkirch statt.